Avec plaisir – eine Webseite mit Flair

Die Tischlerei Boucault aus Hürth bei Köln gab uns den Auftrag, einen neue Webseite zu erstellen. Feste Vorgaben gab es – bis auf den Orange-Ton aus dem Logo – kaum.
Wir haben das als Chance genutzt, um uns kreativ auszutoben. Das Ergebnis ist eine anmutige und moderne Seite, die den Besucher von Anfang an in seinen Bann zieht. Es entsteht das Gefühl, die Tischlerei live zu erleben, das Holz zu fühlen und zu riechen.
Viele Komponenten wurden von uns sorgfältig durchdacht, um genau dieses Erlebnis zu schaffen.

Onepager – komm mit auf eine Reise

Ein Content-Management-System war nicht erwünscht, da es keine regelmäßigen Änderungen am Inhalt der Homepage geben wird. Wir haben uns bezüglich der technischen Umsetzung daher für eine statische Lösung entschieden. In dem Fall für einen Onepager.

Wie der Name schon sagt, besteht ein Onepager aus einer einzigen HTML Seite, welche alle Inhalte untereinander abbildet. Der User hat die Möglichkeit, die einzelnen Kapitel oder Sektoren über die Navigation anzuspringen. Oder er kann sich einfach durch die ganze Seite durch scrollen. Die einzelnen Themenbereiche werden hierbei durch Bild- oder Videoelemente getrennt.

Die Vorteile eines Onepagers liegen darin, dass man alle Informationen strukturiert und direkt abbilden kann. Die Bedienung ist einfach und der Besucher bekommt schnell alle wichtigen Inhalte präsentiert. Außerdem nimmt man ihn mit auf eine Reise, man kann eine Geschichte erzählen. In unserem Fall lassen wir den Besucher in das Erlebnis „Tischlerei-Handwerk“  eintauchen. Wir lassen ihn den Werkstoff Holz virtuell spüren und bauen so auch eine emotionale Brücke auf. Das Scrollen durch die Internet-Seite wird zu einem genussvollen Erlebnis.
Am Ende des One-Pagers steht dann meist ein Call-to-Action-Element – in dem Fall ein Kontaktformular. So bleibt die erzielte Aufmerksamkeit nicht ergebnislos.

 

Eine Farbwelt mit großer Wirkung

Das bereits bestehende Logo der Tischlerei Boucault lieferte den Orange-Ton, den wir als Akzentfarbe für Subheadlines, Links, Linien und andere Hightlights benutzen.

In der Farbsymbolik steht Orange für Lebensfreude, Optimismus und Kreativität, aber auch für Kraft, Stärke, Geborgenheit und Gemütlichkeit – alles Eigenschaften, die eine Verbindung zu dem Werkstoff Holz herstellen.

Kombiniert wird das Orange mit eher dunklen Tönen von Braun bis Schwarz für Texthintergründe. Auch die Videos und Bilder kombinieren das warme Orange mit eher dunklen Farbtönen. Somit erhält die Internet-Seite eine durchweg warme Optik.

 

Bilder und Videos wecken Emotionen

Die überwiegenden Fotos für diese Webseite wurden von Bernd Lehnert erstellt. Wir haben bereits häufig mit ihm als Fotograf zusammen gearbeitet. Mittels Color-Grading haben wir die Bilder auf ein einheitliches, harmonisches Farbschema gebracht. Die Wärme, erzeugt durch den Farbton Orange, durfte natürlich auch hierbei nicht fehlen. Die weichen Kontraste unterstützen diesen Effekt.

Die Aufnahmen zeigen Herrn Boucault und seine Mitarbeiter bei der Arbeit und rücken das Handwerk in den Vordergrund. Die gezeigten Szenen in Kombination mit den Bildfarben und Effekten, machen den Werkstoff Holz spürbar.

Die eingebundenen Videos wurden von uns hinzu gekauft. Auch hier haben wir darauf geachtet, dass sie sich in Farbton und Lichtstimmung optisch nahtlos in die Homepage einbetten. Die Detailaufnahmen zeigen Szenen aus der Weiterverarbeitung von Holz und ziehen den Betrachter in das Geschehen. Sie unterstützen damit die „Geschichte“, die wir mit diesem Onepager erzählen wollten.

 

Schrift als Schmuckelement

Ruft man die Internetseite auf, fällt einem ziemlich schnell der Schriftzug „Tischlerei Boucault“ ins Auge, der am Seitenanfang das übliche Logo ersetzt.

Wir haben uns hierbei für die Schrift „Nexa Rust“ in zwei verschiedenen Schriftschnitten entschieden, die perfekt miteinander harmonieren.
Die Versalschrift „TISCHLEREI“ mit ihrer unregelmäßigen Outline und der strukturierten Fläche (Grunge-Effekt) stellt gewissermaßen das natürliche, noch raue Holz dar. Schon grob in Form gebracht aber noch nicht vollendet. Die Schreibschrift „Boucault“ darunter verkörpert die Kür, das künstlerische, aber auch das Feine, Weiche. Der Persönliche Schliff, der durch die Ideen und das Können der Mitarbeiter ein Werkstück zur Vollendung bringt.

Zudem besticht die Schrift Nexa Rust durch ihren handgemachten Charakter.

 

Ein bisschen französisches Flair

Unser Kunde hat nicht nur französische Wurzeln, sondern hat auch seine Ausbildung in Frankreich absolviert. Diese Verbundenheit zu Frankreich wollten wir aufrecht erhalten und die Persönlichkeit und Individualität hervorzuheben. Wir haben daher bewusst im Menü französische Begriffe gewählt und uns das Wortspiel „Merci, Boucault!“ erlaubt.

 

Last but not least die Inhalte

Wenn es vom Kunden gewünscht wird, können wir uns als Agentur ebenso um die Inhalte auf ihrer Webseite kümmern. Für die Tischlerei Boucault haben wir Texte auf Basis von Stichpunkten (vom Kunden geliefert) ausformuliert. Die Beschreibungen der Holzarten und Epochen der Möbelstile haben wir selbst recherchiert und geschrieben. Somit wird der Besucher der Seite mit ausreichend Informationen versorgt.

 

Eine runde Sache

Ja – wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis und froh, eine rundum stimmige Internetseite präsentieren zu können. Selbstverständlich ist die Homepage responsive -folglich auch auf mobilen Endgeräten ein Genuss! Machen Sie sich doch selbst ein Bild: www.tischlereiboucault.de

Jovita Braun Verfasst von:

Nach einem mehrmonatigen Praktikum konnten wir Jovita Braun für eine Ausbildung zur Mediengestalterin gewinnen, die sie als Jahrgangsbeste abschloss und die anschließende Übernahme zur reinen Formalie machte. Mit ihrer kommunikativen Art und Ihrer guten Laune war sie prädestiniert für den nächsten Schritt: Jovita und Kerstin bilden gemeinsam unser Social Media Kompetenzteam - welches on demand von den übrigen Team-Mitgliedern ergänzt und unterstützt wird.

  • Die Tischlerei Boucault aus Hürth bei Köln gab uns den Auftrag, einen neue Webseite zu erstellen. Feste Vorgaben gab es – bis auf den Orange-Ton aus dem Logo – kaum.
    Wir haben das als Chance genutzt, um uns kreativ auszutoben. Das Ergebnis ist eine anmutige und moderne Seite, die den Besucher von Anfang an in seinen Bann zieht. Es entsteht das Gefühl, die Tischlerei live zu erleben, das Holz zu fühlen und zu riechen.
    Viele Komponenten wurden von uns sorgfältig durchdacht, um genau dieses Erlebnis zu schaffen.

    Onepager – komm mit auf eine Reise

    Ein Content-Management-System war nicht erwünscht, da es keine regelmäßigen Änderungen am Inhalt der Homepage geben wird. Wir haben uns bezüglich der technischen Umsetzung daher für eine statische Lösung entschieden. In dem Fall für einen Onepager.

    Wie der Name schon sagt, besteht ein Onepager aus einer einzigen HTML Seite, welche alle Inhalte untereinander abbildet. Der User hat die Möglichkeit, die einzelnen Kapitel oder Sektoren über die Navigation anzuspringen. Oder er kann sich einfach durch die ganze Seite durch scrollen. Die einzelnen Themenbereiche werden hierbei durch Bild- oder Videoelemente getrennt.

    Die Vorteile eines Onepagers liegen darin, dass man alle Informationen strukturiert und direkt abbilden kann. Die Bedienung ist einfach und der Besucher bekommt schnell alle wichtigen Inhalte präsentiert. Außerdem nimmt man ihn mit auf eine Reise, man kann eine Geschichte erzählen. In unserem Fall lassen wir den Besucher in das Erlebnis „Tischlerei-Handwerk“  eintauchen. Wir lassen ihn den Werkstoff Holz virtuell spüren und bauen so auch eine emotionale Brücke auf. Das Scrollen durch die Internet-Seite wird zu einem genussvollen Erlebnis.
    Am Ende des One-Pagers steht dann meist ein Call-to-Action-Element – in dem Fall ein Kontaktformular. So bleibt die erzielte Aufmerksamkeit nicht ergebnislos.

     

    Eine Farbwelt mit großer Wirkung

    Das bereits bestehende Logo der Tischlerei Boucault lieferte den Orange-Ton, den wir als Akzentfarbe für Subheadlines, Links, Linien und andere Hightlights benutzen.

    In der Farbsymbolik steht Orange für Lebensfreude, Optimismus und Kreativität, aber auch für Kraft, Stärke, Geborgenheit und Gemütlichkeit – alles Eigenschaften, die eine Verbindung zu dem Werkstoff Holz herstellen.

    Kombiniert wird das Orange mit eher dunklen Tönen von Braun bis Schwarz für Texthintergründe. Auch die Videos und Bilder kombinieren das warme Orange mit eher dunklen Farbtönen. Somit erhält die Internet-Seite eine durchweg warme Optik.

     

    Bilder und Videos wecken Emotionen

    Die überwiegenden Fotos für diese Webseite wurden von Bernd Lehnert erstellt. Wir haben bereits häufig mit ihm als Fotograf zusammen gearbeitet. Mittels Color-Grading haben wir die Bilder auf ein einheitliches, harmonisches Farbschema gebracht. Die Wärme, erzeugt durch den Farbton Orange, durfte natürlich auch hierbei nicht fehlen. Die weichen Kontraste unterstützen diesen Effekt.

    Die Aufnahmen zeigen Herrn Boucault und seine Mitarbeiter bei der Arbeit und rücken das Handwerk in den Vordergrund. Die gezeigten Szenen in Kombination mit den Bildfarben und Effekten, machen den Werkstoff Holz spürbar.

    Die eingebundenen Videos wurden von uns hinzu gekauft. Auch hier haben wir darauf geachtet, dass sie sich in Farbton und Lichtstimmung optisch nahtlos in die Homepage einbetten. Die Detailaufnahmen zeigen Szenen aus der Weiterverarbeitung von Holz und ziehen den Betrachter in das Geschehen. Sie unterstützen damit die „Geschichte“, die wir mit diesem Onepager erzählen wollten.

     

    Schrift als Schmuckelement

    Ruft man die Internetseite auf, fällt einem ziemlich schnell der Schriftzug „Tischlerei Boucault“ ins Auge, der am Seitenanfang das übliche Logo ersetzt.

    Wir haben uns hierbei für die Schrift „Nexa Rust“ in zwei verschiedenen Schriftschnitten entschieden, die perfekt miteinander harmonieren.
    Die Versalschrift „TISCHLEREI“ mit ihrer unregelmäßigen Outline und der strukturierten Fläche (Grunge-Effekt) stellt gewissermaßen das natürliche, noch raue Holz dar. Schon grob in Form gebracht aber noch nicht vollendet. Die Schreibschrift „Boucault“ darunter verkörpert die Kür, das künstlerische, aber auch das Feine, Weiche. Der Persönliche Schliff, der durch die Ideen und das Können der Mitarbeiter ein Werkstück zur Vollendung bringt.

    Zudem besticht die Schrift Nexa Rust durch ihren handgemachten Charakter.

     

    Ein bisschen französisches Flair

    Unser Kunde hat nicht nur französische Wurzeln, sondern hat auch seine Ausbildung in Frankreich absolviert. Diese Verbundenheit zu Frankreich wollten wir aufrecht erhalten und die Persönlichkeit und Individualität hervorzuheben. Wir haben daher bewusst im Menü französische Begriffe gewählt und uns das Wortspiel „Merci, Boucault!“ erlaubt.

     

    Last but not least die Inhalte

    Wenn es vom Kunden gewünscht wird, können wir uns als Agentur ebenso um die Inhalte auf ihrer Webseite kümmern. Für die Tischlerei Boucault haben wir Texte auf Basis von Stichpunkten (vom Kunden geliefert) ausformuliert. Die Beschreibungen der Holzarten und Epochen der Möbelstile haben wir selbst recherchiert und geschrieben. Somit wird der Besucher der Seite mit ausreichend Informationen versorgt.

     

    Eine runde Sache

    Ja – wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis und froh, eine rundum stimmige Internetseite präsentieren zu können. Selbstverständlich ist die Homepage responsive -folglich auch auf mobilen Endgeräten ein Genuss! Machen Sie sich doch selbst ein Bild: www.tischlereiboucault.de

    Jovita Braun Verfasst von:

    Nach einem mehrmonatigen Praktikum konnten wir Jovita Braun für eine Ausbildung zur Mediengestalterin gewinnen, die sie als Jahrgangsbeste abschloss und die anschließende Übernahme zur reinen Formalie machte. Mit ihrer kommunikativen Art und Ihrer guten Laune war sie prädestiniert für den nächsten Schritt: Jovita und Kerstin bilden gemeinsam unser Social Media Kompetenzteam - welches on demand von den übrigen Team-Mitgliedern ergänzt und unterstützt wird.

    Die Kommentare sind geschlossen