Martinswinkel & Groß St. Martin

Martinswinkel & Groß St. Martin

Kölnbild des Tages 01.04.2017

Die Basilika mit dem markanten Vierungsturm steht auf fast 2000 Jahre alten Grundmauern. Sie prägt das Stadtbild auf der linken Rheinseite und nahm bis 1880 den Titel "Höchstes Bauwerk zu Köln" in Anspruch. Zur Römerzeit befand sich an ihrem Standort eine vorgelagerte Insel mit einem Schwimmbad und Sportanlagen. Sie wichen einem Benediktinerkloster, auf dessen zerstörten Mauern die Franken im 5. Jahrhundert eine Kirche errichteten. Diese weihten sie dem heiligen Martin. Im zweiten Weltkrieg wurde die Kirche fast vollständig zerstört. 1955 begann man mit dem Wiederaufbau. Es dauerte bis zur Altarweihe im Jahr 1985, bis der Dom seine kleine, romanische Schwester zurück hatte.

Martinswinkel & Groß St. Martin

Martinswinkel & Groß St. Martin

Kölnbild des Tages 01.04.2017

Die Basilika mit dem markanten Vierungsturm steht auf fast 2000 Jahre alten Grundmauern. Sie prägt das Stadtbild auf der linken Rheinseite und nahm bis 1880 den Titel "Höchstes Bauwerk zu Köln" in Anspruch. Zur Römerzeit befand sich an ihrem Standort eine vorgelagerte Insel mit einem Schwimmbad und Sportanlagen. Sie wichen einem Benediktinerkloster, auf dessen zerstörten Mauern die Franken im 5. Jahrhundert eine Kirche errichteten. Diese weihten sie dem heiligen Martin. Im zweiten Weltkrieg wurde die Kirche fast vollständig zerstört. 1955 begann man mit dem Wiederaufbau. Es dauerte bis zur Altarweihe im Jahr 1985, bis der Dom seine kleine, romanische Schwester zurück hatte.