Oberlandesgericht Köln am Reichensperger Platz

Oberlandesgericht Köln am Reichensperger Platz

Kölnbild des Tages 24.05.2017

Das Oberlandesgericht Köln gehört zu den drei Oberlandesgerichten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Es befindet sich am Reichensperger Platz in Köln-Neustadt-Nord und ist der Arbeitsplatz von 120 Richtern und 250 weiteren Mitarbeitern der Justiz. Das 1911 fertiggestellte Gebäude löste das Justizgebäude am Apellhofplatz ab. Zur beeindruckenden, palastartigen Architektur gehörte ursprünglich auch ein Turm, der im zweiten Weltkrieg zerstört wurde. Ab 1980 fanden umfangreiche Renovierungsarbeiten, wie z.B. am Treppenhaus, statt. Wie nicht anders zu erwarten, gab es einige berühmte Streitfälle am Oberlandesgericht Köln. Hier wurde z.B. entschieden, dass Kölsch nicht nur eine Gattungs-, sondern auch eine geografische Herkunftsbezeichnung ist.