Konrad-Adenauer-Denkmal in der Nähe vom Neumarkt

Konrad-Adenauer-Denkmal in der Nähe vom Neumarkt

Kölnbild des Tages 27.06.2017

Dem ehemaligen Bundeskanzler und Oberbürgermeister der Stadt Köln wurde an der Kreuzung Aposteln- und Mittelstraße, nordwestlich vom Neumarkt, ein Denkmal gesetzt. Die Bronzeskulptur ist 2,30 Meter hoch und wiegt ohne Sockel 400 kg. Die Geschichte der Entstehung ist mit den Todesfällen zweier beteiligter Künstler verbunden. Nachdem der ursprünglich Beauftragte gestorben war, führte Karl Wimmer aus München die Arbeit ab 1991 weiter. Er verstarb im gleichen Jahr, woraufhin sein Schüler Gerd Weiland die Arbeit vollendete, indem er der kopflosen Statue einen Kopf schuf.