terramedia Newsletter KW 50

Der Beschluss vom LG Hamburg sorgt für Aufregung

In einem beispielhaften Urteil beschließt das Landesgericht Hamburg, dass das Setzen von Links auf widerrechtlich hoch geladene Inhalte, strafrechtlich verfolgt werden kann. Diese Verantwortung bei dem Link-Setzer abzuladen, erscheint wie ein schlechter Witz – denn was ist das Internet ohne Vernetzung, ohne Links? Die Folge wird sein, dass Betreiber es vermeiden, auf andere Seiten zu verlinken. http://bit.ly/2hpoVuG

360° Erlebnis – live – jetzt auf Facebook

Facebook erweitert sein Live-Video Feature  um die 360° Aufnahme-Funktion und wird dies nach und nach für alle Seiten und Profile zur Verfügung stellen.
Anfangen darf ein Livestream von National-Geographic. Der Betrachter soll durch die neue Funktion noch tiefer in das Geschehen eintauchen können. http://bit.ly/2hzeb0q

Mieser Trick: Schadsoftware soll Daten erpressen

Auch wenn die Malware Ransomware noch nicht ganz fertig ist, können Experten erkennen, wohin der Weg gehen soll. Die schädliche Software erpresst die Infizierten, Daten von Bekannten weiter zu geben, um eigene Daten frei zu kaufen. Ob diese Dreistigkeit siegt und wie Sie sich schützen können…  http://bit.ly/2hyXbY2 

Was wird jetzt aus dem kleinen Google-Flitzer?

Die Entwicklung an dem selbstfahrendem Google-Auto wird wohl vorerst eingestellt werden. Autos ohne Lenkrad und Pedale sind alleine schon auf Grund von Straßenverkehrsordnungen in vielen Ländern verboten. Die Google Mutter Alphabet setzt nun vorerst auf die Kooperation mit traditionellen Autoherstellern. http://bit.ly/2gV8YvG

Start von Otto Now – mieten statt kaufen

Der neue Mietservice Otto Now bietet zunächst Produkte aus den Bereichen Multimedia, Haushaltselektronik und Sport an und geht damit ganz neue Wege!  Nach einer Mindest-Mietzeit von drei Monaten kann man die Produkte zurück geben. So sollen Kunden die Nutzung bestimmter Waren flexibler an ihr Lebensmodell anpassen können und z.B. Technik-Vernarrte leichter ein neues Produkt testen können. http://bit.ly/2hyJcl2

Jovita Braun Verfasst von:

Nach einem mehrmonatigen Praktikum konnten wir Jovita Braun für eine Ausbildung zur Mediengestalterin gewinnen, die sie als Jahrgangsbeste abschloss und die anschließende Übernahme zur reinen Formalie machte. Mit ihrer kommunikativen Art und Ihrer guten Laune war sie prädestiniert für den nächsten Schritt: Jovita und Kerstin bilden gemeinsam unser Social Media Kompetenzteam - welches on demand von den übrigen Team-Mitgliedern ergänzt und unterstützt wird.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Der Beschluss vom LG Hamburg sorgt für Aufregung

    In einem beispielhaften Urteil beschließt das Landesgericht Hamburg, dass das Setzen von Links auf widerrechtlich hoch geladene Inhalte, strafrechtlich verfolgt werden kann. Diese Verantwortung bei dem Link-Setzer abzuladen, erscheint wie ein schlechter Witz – denn was ist das Internet ohne Vernetzung, ohne Links? Die Folge wird sein, dass Betreiber es vermeiden, auf andere Seiten zu verlinken. http://bit.ly/2hpoVuG

    360° Erlebnis – live – jetzt auf Facebook

    Facebook erweitert sein Live-Video Feature  um die 360° Aufnahme-Funktion und wird dies nach und nach für alle Seiten und Profile zur Verfügung stellen.
    Anfangen darf ein Livestream von National-Geographic. Der Betrachter soll durch die neue Funktion noch tiefer in das Geschehen eintauchen können. http://bit.ly/2hzeb0q

    Mieser Trick: Schadsoftware soll Daten erpressen

    Auch wenn die Malware Ransomware noch nicht ganz fertig ist, können Experten erkennen, wohin der Weg gehen soll. Die schädliche Software erpresst die Infizierten, Daten von Bekannten weiter zu geben, um eigene Daten frei zu kaufen. Ob diese Dreistigkeit siegt und wie Sie sich schützen können…  http://bit.ly/2hyXbY2 

    Was wird jetzt aus dem kleinen Google-Flitzer?

    Die Entwicklung an dem selbstfahrendem Google-Auto wird wohl vorerst eingestellt werden. Autos ohne Lenkrad und Pedale sind alleine schon auf Grund von Straßenverkehrsordnungen in vielen Ländern verboten. Die Google Mutter Alphabet setzt nun vorerst auf die Kooperation mit traditionellen Autoherstellern. http://bit.ly/2gV8YvG

    Start von Otto Now – mieten statt kaufen

    Der neue Mietservice Otto Now bietet zunächst Produkte aus den Bereichen Multimedia, Haushaltselektronik und Sport an und geht damit ganz neue Wege!  Nach einer Mindest-Mietzeit von drei Monaten kann man die Produkte zurück geben. So sollen Kunden die Nutzung bestimmter Waren flexibler an ihr Lebensmodell anpassen können und z.B. Technik-Vernarrte leichter ein neues Produkt testen können. http://bit.ly/2hyJcl2

    Jovita Braun Verfasst von:

    Nach einem mehrmonatigen Praktikum konnten wir Jovita Braun für eine Ausbildung zur Mediengestalterin gewinnen, die sie als Jahrgangsbeste abschloss und die anschließende Übernahme zur reinen Formalie machte. Mit ihrer kommunikativen Art und Ihrer guten Laune war sie prädestiniert für den nächsten Schritt: Jovita und Kerstin bilden gemeinsam unser Social Media Kompetenzteam - welches on demand von den übrigen Team-Mitgliedern ergänzt und unterstützt wird.

    Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.