pinterest

Pinterest, Deine Pinnwand im Web

Pinterest ist besonders bei Frauen sehr beliebt. Das soziale Netzwerk wurde im März 2010 gelauncht und verfügt über ca. 100 Millionen Usern weltweit (Stand September 2015). Aber auch die männlichen Nutzer ziehen nach und machen inzwischen einen Anteil von ca. 18 Millionen aus. Nutzer können sich bei Pinterest registrieren und finden einen riesigen Pool an Bildern und Videos, die sie auf ihre eigenen Pinnwände pinnen können. Der Name des Netzwerks entstand übrigens aus der Kombination der englischen Wörter pin = anheften und interest = Interesse.

Über den Nutzernamen können andere Mitglieder gefunden werden. Es ist möglich diesen ganz zu folgen und alle Pins von dieser Person zu sehen, oder nur einzelnen speziellen Pinnwänden,  sodass auch nur Einträge dieser Thematik im eigenen Verlauf angezeigt werden. Der User wird bei der ersten Anmeldung nach Themen gefragt, die ihn interessieren. So kann er zwischen Kunst, Autos, Hochzeiten und und vielen anderen Kategorien wählen, welche Art der Inhalte ihm besonders gefallen.

Pinterest zeigt anschließend Beiträge zu den ausgewählten Themenbereichen an. Mit Hilfe der App kann sich der User durch die Vorschläge scrollen. Eine Desktopversion des Netzwerks steht selbstverständlich auch zur Verfügung. Hat er einen Pin gefunden, der ihm gefällt, tippt er das Bild an, hält den Finger weiter darauf und es erscheinen vier kleine Buttons, die für Pinnen, Liken, Senden und Ausblenden stehen.

Weiterlesen …